365 Tage Rückgaberecht
Versand 6 € - Gratis ab 39 €
i
0720 881630 - (werktags 9-17 uhr)
Das Angebot dieser Stunde
Auf
alles
-20%
Alle Accessoires
Anzug Accessoires
Schmuck
Taschen & Geldbörsen
Versand 6 € - Gratis ab 39 €
i
Das Angebot dieser Stunde
Auf
alles
-20%
-20% auf alles
Das Angebot dieser Stunde
Trendhim
×
Trendhim
Sprache:
Armbänder
Bartpflege
Brillen ohne Sehstärke
Einstecktücher
Fliegen
Geldbörsen
Gürtel
Halsketten
Handschuhe
Hosenträger
Hüte
Krawatten
Krawattennadeln
Manschettenknöpfe
Ohrringe
Rasieren
Reversnadeln
Ringe
Schals
Sonnenbrillen
Taschen
Uhren
0720 881630
Werktags 9-17 Uhr
Alle ansehen

Die Entstehung einer Abenteuerbereiten Uhr

Trete in unser Designstudio ein und schau Dir an, wie aus Kundenfeedback eine Abenteuer Uhr für Seizmont wird.

Kapitel 1: Es begann mit Euch

Wusstest Du, dass viele unserer Design-Inspirationen von Leuten wie Dir kommen? Für diesen Zeitmesser haben wir Uhrenliebhaber und Abenteurer gefragt, was ihnen wichtig ist. Die schwierigste Frage war: Wie entwirft man eine aufmerksamkeitsstarke Uhr, die auch mit einem Anzug gut aussieht?

Diese Jungs wollten etwas, das ihre Freunde eifersüchtig macht. Eine Uhr mit vielen Funktionen, die im Gegensatz zu den meisten Kompassuhren stilvoll genug aussieht, um sie beim Treffen mit Freunden oder im Büro zu tragen. Es musste eine Uhr sein, die mehr als nur eine Sache tut.

Nachdem wir die gesammelten Informationen ausgewertet haben, stellten wir fest, dass diese neue Uhr perfekt zu unserer Marke Seizmont passt. Die Chance, etwas Wagemutiges zu schaffen.

Wenn Du gefragt worden wärst, was hättest Du vorgeschlagen? Kommentiere hier und teile es uns mit.

Kapitel 2: Skizzen

Wenn wir skizzieren, setzten wir Ideen in die Realität um. Wir wissen, dass wir rostfreien Stahl verwenden werden, weil er widerstandsfähig ist und nicht anläuft. Das Uhrenarmband wird aus ähnlichen Gründen - Lebensdauer und Komfort - aus Leder bestehen.
Auch die feineren Details - von der Krone bis zu den Zeigern - entstehen in dieser Phase.

Nun zum Kompass...

  • Wie groß ist zu groß?
  • Was ist leicht abzulesen, macht die Uhr aber nicht zu schwer für den Träger?
  • Apropos schwer... wie wird sich Edelstahl auf das Gewicht auswirken?

Kapitel 3: Ist größer besser?

Die Skizzen bewiesen, dass wir verschiedene Kompasse ausprobieren müssen, bevor wir weitermachen. Dazu haben wir unseren Hersteller kontaktiert und verschiedene Größen zum Testen bestellt.

Es gibt keine Abkürzung zu großartigem Design und diese Uhr ist der Beweis dafür. Die Größe des Kompasses zu ändern, bedeutete, dass sich alles ändern musste - vom Gehäuse bis zur Dicke des Uhrenarmbandes. Aber in dieser Phase, vor dem 3D-Druck und dem Muster, haben wir die Möglichkeit, alle Details zu optimieren.

Kapitel 4: 3D-Druck & Noch Mehr Änderungen

Dies ist einer unserer Lieblingsabschnitte. Hier werden die Skizzen und Kompassmuster zu technischen 3D-Zeichnungen für den Druck. In dieser Phase des Prozesses sehen wir uns auch Ledermuster, Stahlausführungen und Zeigeroptionen an - wir wollen Details, die diese Uhr einzigartig machen. Auch wenn es vielleicht eines der cooleren Dinge ist, die wir tun, stellt es trotzdem eine Herausforderung dar.

Nach dem ersten 3D-Druck stellten wir fest, dass der gesamte Zeitmesser größer sein muss. Es fehlte ihm an Substanz für die Stabilität in Optik und Haptik.

Es ist großartig, dass wir jedes Mal 3D drucken können. Stell Dir vor, dass der einzige Weg zur Bemusterung darin bestünde, für jede Änderung ein Stück herzustellen. Die Kosten für die Herstellung so vieler verschwendeter Edelstahlgehäuse wären enorm. Da wir die Uhr jetzt in 3D sehen, haben wir uns für den Namen Orbis entschieden. Er passt zu den geschwungenen Linien von Kompass und Uhrengehäuse.

Kapitel 5: Risiken eingehen

Die ersten Muster sind da! Es ist großartig, den Kompass in Aktion zu sehen - er funktioniert gut und gibt genau die Ausstrahlung wieder, die wir uns erhofft haben. Die Männer, mit denen wir gesprochen haben, wollten etwas, das ihre Freunde aufmerksam macht. Wir sind überzeugt, dass wir das geschafft haben.

Wir nehmen in dieser Phase noch Änderungen vor. Das Finish des Gehäuses entsprach nicht unseren Standards, deshalb stellen wir verschiedene Optionen aus gebürstetem und poliertem Stahl her. Die Verschlüsse waren zu groß und mussten verändert werden. Obwohl alle Uhrenarmbänder mit Schnellverschluss-Stegen ausgestattet und individuell austauschbar sind, gehen wir immer noch ein Risiko ein, indem wir das graue Uhrenarmband entwerfen.

Kapitel 6: Wie geht es weiter?

Nachdem die letzten Änderungen vorgenommen wurden, haben wir die Produktion aufgenommen! Wir erwarten, dass diese Kompassuhren bis Ende des Sommers versandfertig sind.

Wir können es kaum erwarten, sie zu sehen. Kannst Du es?

Chapter 7: They’re Here! Compass Watches are In

From the beginning, we wanted to take your feedback and create a men’s compass watch that would make your friends envious. A watch packed with features that still looked elegant and stylish with a suit or blazer.

And the wait is over! We’re proud to introduce the latest additions to our collection of men’s watches – complete with durable stainless steel cases, genuine leather straps and reliable Miyota 2035 quartz movement.

Where you go from here is your choice.

Check out the final, adventure-ready timepieces below.

Sag uns, was Du denkst

Wir sind immer auf der Suche nach tollen Ideen - was ist Deine?

*Durch die Anmeldung mit Deiner E-Mail-Adresse akzeptierst Du unsere Datenschutzbestimmungen und entscheidest Dich für den Erhalt von E-Mail-Angeboten und News zu unseren Produkten. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Zurück
Passwort zurücksetzen

Hurra! Wir haben Dir soeben eine E-Mail zugesendet. Du kannst Dich schon bald mit Deinen Daten einloggen!

Oops! Wir brauchen Deine E-Mail-AdresseE-Mail ist ungültig